Drei Leichtverletzte nach Unfall auf der Mühlenbergstraße

Hagen | Am Donnerstag, 19. September, kam es gegen 10 Uhr zu
einem Verkehrsunfall auf der Mühlenbergstraße. Nach bisherigen
Erkenntnissen fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Mercedes in Richtung
Feldstraße. An der Einmündung zur Bahnstraße stieß er aus bislang
ungeklärter Ursache mit dem Renault einer 53-Jährigen zusammen, die
an einer Ampel wartete. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der
Duisburgerin in einen vor ihr stehenden VW geschoben. Dieser gehörte
einem 47-jährigen Mann aus Grevenbroich. Alle drei Unfallbeteiligte
verletzten sich leicht. Die 53-jährige Renault-Fahrerin sowie der
47-jährige VW-Fahrer kamen jeweils mit einem Rettungswagen zur
ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ihre Autos wurden
abgeschleppt. Der 24-jährige Hagener suchte selbstständig einen Arzt
auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 19.000 Euro. Die
Ermittlungen zur Unfallursache hat das Verkehrskommissariat
aufgenommen.