Jetzt bewerben: Hagener Erfinder-Preis für kluge Köpfe aus Südwestfalen

Geniale Erfindungen gibt es seit mehr als 500 Jahren, wie es die Ausstellung „Leonardo da Vinci – Erfinder und Wissenschaftler“ des Osthaus Museums Hagen ab 15. September eindrucksvoll zeigt. Dass es aber auch heute viele Erfindungen bis zur Patentierung und in unseren alltäglichen Gebrauch schaffen, macht das Osthaus Museum Hagen nicht nur mit einer Präsentation im Rahmen der Leonardo-Ausstellung deutlich. Zusätzlich soll am „Tag des Erfinders“ (28. Oktober), dessen Schirmherrschaft Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz übernimmt, eine der interessantesten Erfindungen aus unserer Region für das Jahr 2019 geehrt werden, in dem diese im Rahmen der da Vinci-Ausstellung präsentiert wird.

Die Ausstellung im Osthaus Museum zeigt nämlich auch in zwei Räumen spannende Erfindungen aus unserer Region. Die Preisträgerin oder der Preisträger, der von einer kompetenten Jury ermittelt wird, kann somit einer breiten Öffentlichkeit ihre bzw. seine Erfindung vorstellen. Bewerben können sich Erfinderinnen und Erfinder aus der Region Südwestfalen, die für ihre Erfindung ein Patent erteilt bekommen haben.

Angenommen werden ab sofort Bewerbungen aus allen technischen Bereichen, sei es aus der Industrie oder der Forschung. Bewerbungen können ausschließlich online bis 7. Oktober unter www.hagen.de/Erfinderpreis vorgenommen werden. Nach dem 14. Oktober werden die Bewerber über die Juryentscheidung informiert. Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Anja Kuhlmann unter Telefon 02331/207-2740. Die Verleihung findet am Samstag, 28. Oktober, um 19 Uhr im Osthaus Museum Hagen statt.

Werbeanzeigen