Grenzenlos und voll im Trend: Interkulturelle Gartenprojekte

Hagen. Gemeinschaftliches Gärtnern liegt im Trend. In ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe
„Weltbilder“ laden die VHS und das AllerWeltHaus am Montag, 23. September, um 19 Uhr zu einem
Vortrag zum Thema ein.
Der gebürtige Hagener Holger Lueg ist seit über zwanzig Jahren im sächsischen Naturschutz tätig.
Angesichts der dortigen angespannten politischen Situation und der Missstimmung gegenüber
Migrant*innen berichtet er von dem Versuch, eine Oase des Miteinanders im Grünen zu schaffen.
Im Anschluss stellt Silke Krüger vom Verein BiWaG (Bildung, Wald und Garten) eine kulturell bunte
und nachhaltige Gartengemeinschaft auf dem Hagener Goldberg vor, in die sich jeder mit seinen
Ideen und Fähigkeiten einbringen kann.