Polizei Hagen in (fast) neuem Gewand

Seit heute rüstet die Hagener Polizei ihre Polizeibeamtinnen und -beamten mit neuen Bekleidungsteilen aus. Es handelt sich um eine landesweit angeschaffte Außentragehülle für die bereits vorhandenen, persönlichen ballistischen Schutzwesten. Durch ihr Gewebe bieten sie zusätzliche Sicherheit bei Angriffen.

Die neuen Außenhüllen für die ballistischen Schutzwesten sind angekommen

Ein weiterer großer Pluspunkt: Dank angebrachter Taschen gibt es nun mehr Stauraum für Schreibblock, Stift, Taschenlampe, Handfesseln, Pfefferspray und andere Einsatzmittel. Das Funkgerät kann jetzt bequem und in Sprechhöhe an der Schulter befestigt werden. Das entlastet den Einsatzgürtel.

Schon von Weitem sichtbar: Durch integrierte, gelb leuchtende Neonpads mit der Aufschrift „Polizei“ wird die Sichtbarkeit der Beamtinnen und Beamten im Einsatz deutlich erhöht. Die Reflektoren können bei bestimmten Einsatzanlässen mit wenigen Handgriffen taktisch in einer Hülle verstaut werden.

In den kommenden Wochen werden sukzessive mehr Polizistinnen und Polizisten mit der neuen Weste ausgestattet. Achten Sie doch einmal darauf.