Kind auf Voerder Straße angefahren

Hagen | Am Sonntagabend, um 19:30 Uhr, ereignete sich auf 
der Voerder Straße ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Kindes. Ein 34-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Kia die Voerder Straße in Richtung Ennepetal. Ein 6-jähriger Junge lief vom Fahrbahnrand hinter einem Ball über die Fahrbahn. Trotz Bremsung konnte der Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Vater brachte den Sohn eigenständig in ein Krankenhaus. Das Kind ist schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sachstanden entstand bei dem Zusammenstoß keiner.