Auslaufende Schwefelsäure

Ennepetal | Am Freitag, den 9. August 2019 um 13:43 Uhr 
wurde die Feuerwehr Ennepetal zu einem Unfall mit einer auslaufenden 
Chemikalie in einer Firma in einem Industriegebiet alarmiert. Es 
handelte sich um ca. 5-6 Liter ausgelaufene hochprozentige 
Schwefelsäure innerhalb eines Gebäudes. Bereits durch Mitarbeiter der
Firma wurde die Säurelache mittels Bindemittel eingedeicht und eine 
weitere Ausbreitung verhindert. Die Feuerwehr ging mit einem Trupp 
unter Atemschutz in Flüssigkeitsschutzanzügen vor und stellte sowohl 
den leckgeschlagenen Kanister, als auch die ausgetretene Flüssigkeit 
sicher. Der betroffene Bereich wurde abgesperrt und an den 
Sicherheitsbeauftragten der Firma übergeben. Im Einsatz waren ein 
Einsatzleitwagen, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, ein 
Tanklöschfahrzeug und ein Gerätewagen Gefahrgut. Insgesamt war die 
Feuerwehr Ennepetal mit acht Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz 
endete um 15:58 Uhr. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Hauptwache
durch den Löschzug Milspe/Altenvoerde besetzt.

Werbeanzeigen