Warnung vor neuem atomaren Wettrüsten

Mitglieder des Vereins HAGENER FRIEDENSZEICHEN und Interessierte gedachten am 6. August des Atombombenabwurfs auf Hiroshima.

In Diskussionen mit Passant*innen wurde die Sorge vor einem neuen atomaren Wettrüsten, da seit dem 2. August der Vertrag über die Abrüstung von Mittelstreckenraketen in Europa Geschichte ist. Ältere erinnerten sich noch gut an die großen Aktionen der Friedensbewegung in den 80er Jahren, die sich gegen die Stationierung neuer Mittelstreckenraketen in Deutschland richteten. Auf dem Flugblatt fand sich der Text einer E-Mail an Bundesaußenminister Maas mit der Forderung, sich für einen neuen Vertrag zur atomaren Abrüstung einzusetzen.

Werbeanzeigen