PLÄTZE FREI – WORKSHOP MIT CORNELIA REGELSBERGER

Am Mittwoch, den 7. August bis Freitag, den 8. August, findet jeweils von 12.15  bis 16.15 Uhr „Malen und Zeichnen auf den Spuren des Bauhauses – Intensivtage mit Farbe und Zeichenstift“ im Jungen Museum im Osthaus statt. Künstlerinnen und Künstler am Bauhaus, neue Formen, die Welt zu sehen und zu gestalten, vom Expressionismus zum Konstruktivismus, das sind die Themen der Intensivtage mit Cornelia Regelsberger im Osthaus Museum, die je nach Interessen erweitert und vertieft werden. Im Mittelpunkt steht die Praxis: mit Zeichenstift, Wasserfarben (Aquarellfarben bitte bei Interesse mitbringen) wird das Museum erkundet. Die Foto-Ausstellung „Neues Sehen – Neue Sachlichkeit“ bietet Anregungen, Landschaft- und Architekturmotive der Bauhausfotografen zu erforschen: wie verändern diese den eigenen (malerischen/zeichnerischen) Blick auf Landschaft und Architektur!? Abstraktionen, Rhythmus und Formen lassen ein spielerisches Erzählen zu, aber auch eine konstruktive, gegenstandsfreie Malerei. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung einer eigenständigen Formensprache. (bitte Getränke bzw. einen kleinen Imbiss mitbringen).
An dem Erwachsenen-Workshop können maximal 12 Personen teilnehmen, die Teilnahmegebühr beträgt 30 € pro Person inkl. Eintritt und Material. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: 02331-207 2740.