Gesuchter versteckt sich unter Bett und leistet Widerstand

am

Hagen | Am Mittwoch, 31.07.2019, waren gegen 14:00 Uhr 
Beamte des zivilen Eingreiftrupps in der Selbecker Straße im Einsatz.
Nach ihren Informationen hielt sich dort in einer Wohnung ein mit 
U-Haft-Befehl Gesuchter auf. Als eine Frau die Wohnungstür öffnete, 
behauptete diese zunächst, dass der 21-Jährige sich nicht in der 
Wohnung befände. Die Hagenerin machte einen nervösen und unruhigen 
Eindruck. Die Polizisten durchsuchten die Räume. In einem Zimmer 
lugte unter einem Bett zwischen mehreren Taschen ein Bein hervor. Als
der mutmaßlich Gesuchte nicht hervorkommen wollte, zogen die Fahnder 
das Bett zur Seite. Daraufhin begann der 21-Jährige nach den 
Polizisten zu treten und wehrte sich bei seiner darauf folgenden 
Festnahme massiv. Zwei Beamte wurden leicht verletzt, bevor der Mann 
in Untersuchungshaft genommen werden konnte.