Spannender Blick hinter die Kulissen der Werkstatt für defektes Spielzeug

Dem Teddy fehlt ein Auge oder das Auto fährt nur noch auf drei Rädern. Wie in der Spielzeugreparaturwerkstatt des Projektes Rückspiel defektes Spielzeug repariert wird, können Interessierte im Rahmen des Urlaubskorbes am Mittwoch, 17. Juli, von 14.30 bis 16 Uhr bei einem spannenden Blick hinter die Kulissen verfolgen.

In der Werkstatt, Kaiserstraße 1, wird gut erhaltenes, gebrauchtes Spielzeug gesammelt und von langzeitarbeitslosen Menschen mit unterschiedlichsten Förderbedarfen gereinigt, geprüft und instandgesetzt und letztendlich an Bedürftige oder soziale Einrichtungen weitergegeben.

Anmeldungen sind unter der Kursnummer 192-1038 bei der VHS Hagen unter Telefon 02331/207-3622 oder E-Mail vhs@stadt-hagen.de erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Werbeanzeigen