Foto: TV58.de

Infobörse zum Förderfonds Interkultur Ruhr auf der Springe

Mit einem Infostand ist Fatima Çalışkan von Interkultur Ruhr am Samstag, 6. Juli, von 11.30 bis 14.30 Uhr in der Stadtbücherei auf der Springe zu Gast und informiert dort über den Förderfonds, der künstlerische und soziokulturelle Initiativen für ein bereicherndes interkulturelles Zusammenleben im Ruhrgebiet unterstützt.

Der Förderfonds wurde 2016 als gemeinsame Initiative des Regionalverbands Ruhr und des Kulturministeriums eingerichtet, um die interkulturelle Offenheit in der Metropole Ruhr zu fördern. Er richtet sich an alle Sparten und Bereiche des Kulturschaffens sowie der kulturellen Bildung und der Soziokultur. Förderberechtigt sind kommunale und freie Kulturinstitutionen, Vereine, Verbände, Kulturträgerinnen und -träger sowie Künstlerinnen und Künstler. 

Interessierte können sich am Stand von Interkultur Ruhr über die Förderpraxis informieren, Fragen stellen und Unterstützung bei der Antragsstellung finden. Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt begleitet die Veranstaltung.

Werbeanzeigen