Grüne sind zufrieden – Grundsatzbeschluss für vierte Gesamtschule steht

Pfefferer: „Endlich wird der Bedarf ernst genommen!“

Mit den Stimmen von Grünen, SPD, Hagen Aktiv, FDP und Linken hat der Schulausschuss im Grunde beschlossen, im Rahmen der kommenden Schulentwicklungsplanung die Gründung einer vierten städtischen Gesamtschule anzustreben.

Fraktionssprecherin Nicole Pfefferer meint: „Jährlich über 100 Ablehnungen für Kinder, die an den städtischen Gesamtschulen angemeldet wurden, und dies bereits seit Jahren; – diesen Zustand will Hagen nun endlich beenden. Diese Vorgabe an den Schulentwicklungs-Gutachter erkennt den dringenden Bedarf an und ist im Sinne des Elternwillens. Unser jahrelanges Insistieren ist nun mehrheitsfähig geworden, und das freut uns natürlich. In der Standortfrage haben wir Grünen zwar eine klare Präferenz beim Stadtbezirk Hohenlimburg, aber wir erkennen an, dass eine ergebnisoffene Prüfung ohne örtliche Vorfestlegungen  die Akzeptanz für eine neue Schule erhöhen wird. So tragen wir zu einem überparteilichen Kompromiss bei, der sicher nach Abschluss der Prüfung auch zu einer sehr großen Gemeinsamkeit des Rates führen wird. Das war eine gute Entscheidung für die Hagener Schülerinnen und Schüler!“

Werbeanzeigen