Siegreiches Wochenende für den BSC Haspe

Cihan Zor setzt sich im zweiten Halbfinale der NRW-Landesmeisterschaften der Männer in Herne (Männer 60 Kilogramm) gegen Luca Breuner vom SC Colonia Köln durch. Der Hasper setzte die im Training ständig geübte Boxschule um und hatte stets die überhand. 


Er wurde betreut durch BSC-Coach Esat Kösemihaloglu und Hamdi Yildrim vom Leistungszentrum Münster. 
Weiter geht es für ihn am 29 Juni in Köln! 

Zeitgleich waren Angjelin Dardha und Avdyl Pepshi in Witten bei dem Boxturnier „Witten boxt“ im Einsatz. Während der Kampf von Avdyl leider entfiel, setzte sich Angjelin Dardha deutlich nach Punkten gegen Simon Kalaschnikov aus Menden durch. Der junge Hasper gewann alle drei Runden deutlich nach Punkten. In der letzten Runde brachte er einen gezielten Wirkungstreffer, so dass der Kontrahent angezählt werden musste. Die Trainer Raul Frenández und Nedzad Saljic zeigten sich sehr zufrieden mit ihrem Schützling. 


Zufrieden war auch Cheftrainer Mahmut Kurukafa: „Durch die steigende Anzahl an lizenzierten Trainerkollegen ist es uns möglich auch auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen. Aufgrund der stetig steigenden Anzahl an Wettkampfboxern ist dies zwingend notwendig. Aufgrund unserer Erfolge ist der BSC Haspe gerade in Westfalen eines der besten Adressen im Boxsport.“

Werbeanzeigen