Fensterscheiben an Gesamtschule in Hagen eingeworfen


Hagen – Am frühen Mittwochabend wurden an der Gesamtschule
in Hagen-Helfe insgesamt drei Glasscheiben durch Steinwürfe
beschädigt. Eine Passantin, die in der Nähe spazieren ging, hörte
gegen 18.45 Uhr ein Scheibenklirren von der Schule her. Sie sah, wie
anschließend mehrere Jugendliche über die Straße Am Bügel in Richtung
Poststraße wegliefen. Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten die
Jugendlichen nicht mehr antreffen. An der Schule stellten die
Polizisten fest, dass drei Fensterscheiben am Gebäude mit Steinen
eingeworfen worden waren. Der angerichtete Schaden wird auf mehrere
hundert Euro geschätzt. Nach Angaben der Fußgängerin soll es sich bei
den Jugendlichen vermutlich um drei Jungen und ein Mädchen gehandelt
haben, alle dunkel gekleidet. Eine Person soll lockige Haare haben,
eine andere hatte eine Kappe auf dem Kopf getragen. Ein
Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Zeugen, die
sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bei der
Polizei Hagen zu melden. (tf)