Montessori-Schule öffnet die Türen

HagenSchule live am Mittwoch – Naturwissenschaft, Technik und Kreativität

Hagen, Eine Postkarte mit beweglichen Lettern drucken, einen Stift mit Laser gravieren oder bei frischem Kaffee erfahren, wie eine Montessori-Schule erfolgreich anders ist – das können Eltern und Kinder beim Tag der Offenen Tür am kommenden Mittwoch an der HagenSchule erleben. Von 16 bis 19 Uhr öffnet die private HagenSchule, Lützowstr. 125, 58095 Hagen am Mittwoch, 15.5.19 ihre Türen.

Mit einem Rundgang durch die Lerngruppenräume, Mitmachaktionen oder im Reisecafé bei Kaffee und Kuchen können Kinder und Eltern aus erster Hand erfahren, wie Kinder in der HagenSchule optimal gefördert und gefordert werden. Auch künftige Fünftklässler und deren Eltern können sich informieren.

Aufgenommen werden Jungen und Mädchen für die 1. bis 5. Klasse. Die seit 2018 eingerichtete Oberstufe komplettiert das Angebot der HagenSchule. Mit maximal 25 Kindern je Gruppe bleibt die HagenSchule für die Kinder übersichtlich und individuell.

Die HagenSchule wächst über die Stadt Hagen hinaus; Kinder aus Dortmund, Schwerte, Iserlohn, Herdecke, Wuppertal und Umgebung kommen täglich nach Hagen zum Lernen.

Für die Teilnahme wird um Online-Anmeldung gebeten: www.hagenschule.info/aufnahme

Über die HagenSchule:

Die HagenSchule ist eine private, ökumenische Montessori-Schule für die Primarstufe und Sekundarstufe I+II mit staatlicher Anerkennung. Die HagenSchule macht im Dreiklang von Lehrern, Schülern und Eltern Kinder fit fürs Leben. Unter einem Dach werden Schüler ab der 1. bis zur Oberstufe in altersgemischten Lerngruppen im gebundenen Ganztag bis 16 Uhr unterrichtet. Ein vielfältiges Angebot für musikalische, fremdsprachliche und sportliche Bildung ermöglicht einen rhythmisierten Tagesablauf mit Phasen der Konzentration/Anspannung und Bewegung/Entspannung. Seit 2018 komplettiert die Oberstufe das Bildungsangebot.

Weitere Infos: www.hagenschule.de

Werbeanzeigen