Schwerer Verkehrsunfall in Hagen-Hohenlimburg


Hagen | Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Iserlohner
Straße in Hagen-Hohenlimburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen
15.55 Uhr befuhr ein 60-jähriger die Iserlohner Straße in
Hohenlimburg. In Höhe des Lennebades verlor der Fahrer aus derzeit
noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, streifte
einen geparkten Pkw, stieß anschließend gegen einen weiteren
geparkten Pkw und schob diesen gegen eine Laterne. Der Fahrer wurde
vor Ort vom alarmierten Rettungsdienst behandelt und anschließend in
ein Hagener Krankenhaus gebracht. Der Wagen des 60-jährigen und ein
geparkter Pkw wurden abgeschleppt, es entstand Sachschaden in
unbekannter Höhe. Die Iserlohner Straße musste für die Dauer der
Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Das Verkehrskommissariat
übernimmt die Ermittlungen. (tf)
Werbeanzeigen