Kupferdiebe auf Hasper Friedhöfen unterwegs

Hagen | Am gestrigen Dienstag wurden bei der Polizei in Hagen Haspe mehrere Diebstähle auf den Hasper Friedhöfen angezeigt. Tatbeute waren in allen Fällen nach bisherigem Stand Gegenstände aus Kupfer. Auffällig in einem Fall ist ein ca. 1 Meter großes Kreuz aus Kupfer. Der Tatzeitraum für die Diebstähle dürfte sich auf den gesamten Zeitraum April belaufen. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen auf den Friedhöfen machen können, oder denen sakrale Gegenstände aus Kupfer zum Kauf angeboten wurden, sich unter der Telefonnummer 02331 986 2066 zu melden. (tr)