Autofahrer missachtet Anhaltezeichen – ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss unterwegs

© Hans Leicher.
© Hans Leicher.

Hagen | Heute (Montag) wollte eine Streifenwagenbesatzung der Hagener Polizei um 01.12 Uhr den Fahrer eines BMW kontrollieren.

Das Auto bog vom Graf-von-Galen-Ring nach links in die Eckeseyer Straße ab. Die Beamten gaben dem Fahrzeug Anhaltezeichen. Der Fahrer ignorierte die Zeichen und setzte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort. Der Streifenwagen folgte dem BMW bis zur Berghofstraße. Hier hielt der Fahrer des BMW sein Fahrzeug an. Er verließ den Fahrersitz und setzte sich auf den Rücksitz. Der 33-jährige Fahrer stritt ab, das Auto geführt zu haben. Er war nicht im Besitz eines Führerscheins und stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Daher musste der 33-Jährige die Polizei zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.