„Hagen blüht auf“ mit verkaufsoffenem Sonntag

Hagen. Regelmäßig zu Beginn des Frühjahres blüht Hagens City Anfang Mai auf.

Farbe und Leben ziehen dann in die Fußgängerzone ein. Mit frischer Pflanzenpracht erfreuen wieder in der Elberfelder Straße und am Kreisel in der Badstraße die schön gestalteten Mustergärten der Hagener Gartenbaubetriebe. Ein buntes Programm versprechen der Schaustellerverein, die Volme Galerie, die Firma m & b Show-Concepts, die City-Gemeinschaft und die HAGENagentur den Besucherinnen und Besuchern der Hagener Innenstadt vom 10. bis 12. Mai 2019. An diesen drei Tagen können sich Hagener und Gäste zwischen Johanniskirche und Theater nach Herzenslust vergnügen. Ein Mittelaltermarkt ist ganz neu im Programm. Und am Sonntag 12. Mai kann man beim verkaufsoffenen Sonntag nebenbei auch noch in der City shoppen. Offiziell eröffnet wird das Frühlingsfest von Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz am Freitag, 10. Mai um 17 Uhr an der Bühne auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Auch in diesem Jahr gestalteten Hagener Gartenbaubetriebe wieder die beiden Mustergärten in der Innenstadt und am Kreisel in der Badstraße. Pünktlich zum Frühlingsfest erfreuen diese dann mit frischer Pflanzenpracht die City-Besucher. Durchgehend bis zum Winter werden sie mit wechselnder Bepflanzung die Hagener City aufwerten. Zusätzlich wird die City-Gemeinschaft wie gewohnt mit frühlingshaft dekorierten Blumenampeln der Firma Flower & Shower Farbe bekennen. Diesen farbenprächtigen Blickfang können die Besucher der Innenstadt ebenfalls auch nach dem Frühlingsfest weiter genießen, denn die Blumenampeln werden bis in den Herbst hinein gepflegt. Außerdem warten attraktive Angebote des innerstädtischen Einzelhandels auf zahlreiche Besucher.

Ganz neu bei „Hagen blüht auf“ ist der Mittelaltermarkt am Samstag, 11. Mai und Sonntag, 12. Mai auf dem Adolf-Nassau-Platz. Ritter, Spielleute und Gaukler übernehmen hier das Ruder und präsentieren Musik, Märchen, Schwertkämpfe, Ritterspiele und eine Feuershow für Groß und Klein. An allen drei Festtagen verwöhnt der Hagener Schaustellerverein die kleinen und großen Besucher. Im Bereich der Elberfelder Straße präsentieren die Schausteller in frühlingshafter Dekoration sowohl beliebte Klassikerals auch neue Angebote für Augen, Ohren und den Magen. Umrahmt wird das Frühlingsfest „Hagen blüht auf“ von einem bunten Bühnenprogramm auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Tanzshows von den beiden Tanzschulen Andre Christ und Marco Balsano werden das Publikum ebenso unterhalten wie die Beiträge der Max-Reger-Musikschule oder die zahlreichen Musikdarbietungen verschiedener Musiker und Bands.

An verschiedenen Ständen können sich Fachbesucher wie Bauherren und Vermieter über Tipps und Neuheiten der Branche beim Innovationstag „Dach & Fassade“ am Samstag, 11. Mai 2019 auf dem Friedrich-Ebert-Platz informieren. Es werden ebenso Handwerksmeister wie Energieberater, Architekten, Rechtsanwälte, Fachleute der Stadtverwaltung, der Verein Haus & Grund sowie Produkthersteller vor Ort sein. Ein Riesen Memory vor dem Eingang zum Drogeriemarkt Müller sorgt den ganzen Tag am Samstag, 11. Mai für spannende Duelle zwischen Eltern und Kindern. Dabei gibt es jede Menge attraktive Preise zu gewinnen. Und vor der Rathaus Galerie findet am Samstag, 11. Mai auch noch eine riesige UNICEF-Theaterperformance im Rahmen der Kampagne kindheitbrauchtfrieden statt. Die Aktion läuft in der Zeit von 12.19 bis 13.15 Uhr.

Ebenfalls am Samstag, 11. Mai will die AG Partizipation Hagen auf dem Friedrich-Ebert-Platz auf wichtige Inklusions-Themen aufmerksam machen. Auch hier gibt es ein Rahmenprogramm mit Musik und Mit-Mach-Aktionen.

Am Sonntag, 12. Mai 2019 schneiden unter dem Motto „Friseurhandwerk für Hagen“ etwa 50 Friseure Haare für einen guten Zweck – in der Zeit von 12 bis 17 Uhr auf dem Friedrich-Ebert-Platz.

Drei Hagener Autohäuser präsentieren sich zudem während der gesamten Veranstaltung in der Kampstraße, am 4 Flüsse Brunnen sowie an der Ecke Elberfelder Straße/Marienstraße.

Der Frischemarkt findet natürlich wie gewohnt am Freitag, 10. Mai auf dem Friedrich-Ebert-Platz statt.