8-Jähriger angefahren – VW flüchtig

Hagen | Am Freitag überquerte nach bisherigen Ermittlungen eine Familie gegen 17:30 Uhr einen Fußgängerüberweg an der Körnerstraße in der Nähe der Fußgängerzone bei Grünlicht. Von der Körnerstraße aus Richtung Bahnhof kommend bog zeitgleich ein weißer VW Tiguan über die Fußgängerfurt in Richtung Grashofstraße ab. Dabei touchierte das Auto einen 8-jährigen Jungen, der daraufhin stürzte. Anschließend fuhr der VW ohne anzuhalten oder zu bremsen weiter. Später stellte sich heraus, dass der Junge sich bei dem Unfall nicht verletzte. Ob der Fahrer bei Rotlicht abbog und wer den Wagen bei dem Vorfall lenkte, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.

Werbeanzeigen