Nach Zechprellerei festgenommen

Hagen | Am Mittwoch, betrat ein 29-Jähriger gegen 14:40 Uhr eine Gaststätte am Berliner Platz. Dort bestellte er
zunächst einen Kaffee. Als er diesen ausgetrunken hatte, stand er auf und versuchte das Lokal zu verlassen, ohne zu bezahlen. Der
57-jährigen Wirtin fiel dies auf und sprach den Mann an. Der Betrüger begann daraufhin, Dekoration von den Tischen zu werfen. Diese gingen dabei zu Bruch. Ein 50-jähriger Hagener kam der Wirtin zu Hilfe. Beide hielten den Randalierer bis zum Eintreffen der Polizei fest. Als sich der 29-Jährige dagegen wehrte, wurde ein Tablet des 50-Jährigen, das er bei sich trug, beschädigt. Der
Streifenwagenbesatzung gegenüber konnte sich der Betrüger nicht
ausweisen. Einen festen Wohnsitz besaß er nicht. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest.

Werbeanzeigen