Best of NRW-Konzert: Pianist Jun-Ho Gabriel Yeo

Am Sonntag, dem 7. April 2019 präsentiert die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung ein Konzert der Reihe ‚Best of NRW‘ mit dem Pianisten Jun-Ho Gabriel Yeo im Werner Richard Saal in der Wetterstraße 60 in Herdecke.

Das Programm des Konzertes beinhaltet Werke von J.S. Bach, Robert Schumann, Sergej Prokofieff und Franz Liszt.

Jun-Ho Gabriel Yeo, geboren 1998, spielt seit seinem vierten Lebensjahr Klavier.

Nach Studien bei renommierten Klavierpädagogen wie Prof. Karl-Heinz Kämmerling, Vassilia Efstathiadou, Prof. Matti Raekallio und Prof. Jan Jiracek von Arnim an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien erhält der Nachwuchskünstler derzeit Unterricht von Prof. Bernd Goetzke in Hannover.

Erste Preise gewann Jun-Ho Gabriel Yeo beim Internationalen Grotrian-Steinweg Klavierwettbewerb (2009/2010/2012/2013) und beim Rotary Klavierwettbewerb Essen (2013). Bei den Bundeswettbewerben „Jugend musiziert“ 2011, 2012 und 2013 schnitt er in den Kategorien Klavier solo, Duo Klavier und ein Streichinstrument sowie Duo Klavier und ein Holzblasinstrument jeweils mit der Höchstpunktzahl, zuzüglich zahlreicher Sonderpreise, ab.

Im März 2015 gewann er zudem als einer der jüngsten Teilnehmer den GWK-Musikpreis 2015, kurz darauf erspielte er sich beim „VIII. Internationalen Musikpreis für die Jugend“ als Best platzierter den 2. Preis (1. Preis nicht vergeben).

Jun-Ho Gabriel Yeo konzertierte u.a. in der Essener Philharmonie, am Staatstheater Braunschweig, in der Düsseldorfer Tonhalle, der Laeiszhalle Hamburg und der Kölner Philharmonie.Über 40 Meisterkurse bei den bereits genannten Pädagogen sowie Prof. Arie Vardi ergänzen die Ausbildung des jungen Musikers. Als Violinist war er von 2013 bis 2014 Konzertmeister des „Jungen Sinfonieorchester der Westfälischen Schule für Musik“ in Münster.

Seit 2011 ist Jun-Ho Gabriel Yeo Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben. 2014 wurde er in das Förderprogramm der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung aufgenommen und erhält zudem seit 2016 ein Stipendium der Cordes Stiftung.

Der Beginn ist um 19 Uhr bei freier Platzwahl. Der Einlass findet ab 18 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 10,- €, Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Nach dem Konzert ist das Publikum eingeladen, im Foyer zu verweilen und den Künstler näher kennenzulernen.

Weitere Infos oder Reservierungsmöglichkeiten gibt es unter: Konzertagentur Becker (Tel. 0231 – 5897 6606) oder über die Website der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung: www.doerken-stiftung.de. (Bitte beachten: Reservierungen über das Internet können nur bis Freitag, 05.04., 14 Uhr berücksichtigt werden).

Tipp: vor dem Konzert präsentiert die angrenzende Dr. Carl Dörken Galerie bis 18.30 Uhr die Ausstellung ‚In anderen Gefilden‘ von Sybille Hassinger & Silke Leverkühne.