39-Jähriger nach Streit in Wohnung mit Messer verletzt

Hagen | Am Dienstag kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße. Nach bisherigen Ermittlungen konsumierten beide
Männer im Laufe des Abends Alkohol und Betäubungsmittel.

Gegen 22:00 Uhr kam es zunächst zu einem verbalen Streit, der rasch in eine körperliche Auseinandersetzung ausartete. Dabei griff der 27-Jährige zu einem Messer und fügte dem 39-Jährigen oberflächliche Schnittverletzungen zu. Kurz darauf begrub man die Streitigkeiten und rief die Feuerwehr. Die Polizei nahm den 39-Jährigen in Gewahrsam.

Der 27-jährige Verletzte wurde einem Krankenhaus zugeführt, aus dem er sich noch in der Nacht selbst entließ. Die Hagener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.