„Woche der Ausbildung“ mit fast 150 neuen Ausbildungsstellen

Aktionen unter dem Motto „Ausbildung klarmachen!“ mit Erfolg
Die Agentur für Arbeit Hagen und ihre Partner können für die „Woche der Ausbildung“ ein gutes Ergebnis mitteilen. Mit diversen Aktivitäten unter dem Motto „Ausbildung klarmachen!“ gelang es in Hagen und im Ennepe-Ruhr- Kreis, fast 150 neue Ausbildungsstellen noch für dieses Jahr zu gewinnen.

Während der „Woche der Ausbildung“, bei der es vorrangig um die Werbung für
duale Ausbildung ging, fand das zentrale Event in Form einer „Azubi-Messe“ für

ausbildungssuchende Jugendliche im Foyer der Jugendberufsagentur in der Agen-
tur für Arbeit Hagen statt. Dabei stellten sich Auszubildende als Ausbildungsbot-
schafter aus den unterschiedlichsten Berufen in den Bereichen Büro, Pflege,

Hotel/Gastronomie, Metall und anderen vor und standen „Rede und Antwort“ zu
ihren Ausbildungen, zu Angeboten und Chancen. Über 200 Jugendliche nutzten

die Gelegenheit, mit Gleichaltrigen, die aus eigenen Erfahrungen berichten konn-
ten, auf Augenhöhe und ohne Berührungsängste ins Gespräch zu kommen.

Bei über 30 persönlichen Betriebsbesuchen im gesamten Bezirk wurde für die
duale Ausbildung geworben. In einigen Außendiensten stellten die Berater
vorausgewählte Bewerberprofile bei den Unternehmen vor.

Mit der bereits früher gestarteten Anschreibe- und Telefonaktion wurde bei ins-
gesamt rund 400 ausbildungsberechtigten Betrieben in Hagen und im Ennepe-
Ruhr-Kreis ein Großteil der neu gemeldeten Ausbildungsstellen eingeworben.

Außerdem wurden die Hagener Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (HVG) sowie

die Pilkington Automotive GmbH in Witten mit dem offiziellen „Zertifikat für Aus-
bildungsförderung der Bundesagentur für Arbeit“ für besondere Verdienste im

Bereich der Ausbildung geehrt.