Vergabeverfahren für Bauvergaben ab 1. April vollständig elektronisch

Neues E-Vergabeverfahren bei der Stadt Hagen: Am Montag, 1. April, stellt die Vergabestelle für Bauvergaben vollständig auf die Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel um.

In einem ersten Schritt wurde vor drei Jahren nur für bestimmte Phasen des Vergabeverfahrens (elektronische Bekanntmachung von Ausschreibungen und elektronische Verfügbarmachung von Ausschreibungsunterlagen) auf die Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel umgestellt. Seitdem wurden alle Ausschreibungen nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) über die Vergabeplattform der Metropole Ruhr online veröffentlicht. Ab dem 1. April wird in einem zweiten Schritt auch die Angebotsannahme nur noch auf elektronischem Weg über die Vergabeplattform der Metropole Ruhr abgegeben. Postalische Angebote können dann nicht mehr berücksichtigt werden.

Um am E-Vergabeverfahren teilzunehmen, bedarf es keiner besonderen technischen Voraussetzungen. Die Vergabestelle der Stadt Hagen empfiehlt Firmen, sich kostenlos auf dem Vergabemarktplatz der Metropole Ruhr unter www.vergabe.metropoleruhr.de zu registrieren.

Für weitere Fragen stehen Birgit Tenne-Pinkvoss unter Telefon 02331/207-2725, Kirsten Jonassohn unter Telefon 02331/207-3760 und Nadja Radtke unter Telefon 02331/207-3758 zur Verfügung.

Werbeanzeigen