Erstmals „Azubi-Messe“ in der Jugendberufsagentur (JBA)

Die zentrale Aktion der aktuell laufenden „Woche der Ausbildung“ ist in diesem Jahr eine „Azubi-Messe“ für ausbildungssuchende Jugendliche im Foyer der Jugendberufsagentur in der Agentur für Arbeit Hagen, Körnerstr. 98-100.

Am Donnerstag, 14. März, stellen sich von 14 bis 16 Uhr Auszubildende als Ausbildungsbotschafter aus den unterschiedlichsten Berufen in den Bereichen Büro, Pflege, Hotel/Gastronomie, Metall und anderen vor und stehen „Rede und Antwort“ zu ihren Ausbildungen, zu Angeboten und Chancen. „Wir möchten die Jugendlichen aus Hagen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis über die duale Ausbildung informieren, sie orientieren und gleichzeitig motivieren. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber haben Gelegenheit, mit Gleichaltrigen, die aus eigenen Erfahrungen berichten können, auf Augenhöhe und ohne Berührungsängste ins Gespräch zu kommen“, so Maren Lewerenz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen, zu dem neuen Konzept dieser Form von Ausbildungsmesse. „Hier geht es locker und unverbindlich zu, trotzdem gibt es wichtige Orientierung und echte Ausbildungsstellen. Das ist für die Jugendlichen ein attraktives Angebot. Wir freuen uns, dass bereits über 200 angemeldet sind, die wir im Laufe der letzten Wochen auf diese Veranstaltung aufmerksam gemacht haben.“ Die aktuellen Ausbildungsmarktdaten sehen für den Bezirk Hagen relativ günstig aus. Bei den gemeldeten Ausbildungsstellen gibt es gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg um 25,9 Prozent, während sich die Zahl der gemeldeten Bewerbern kaum verändert hat. Das ist eine gute Tendenz, zumal die Ausbildungsleistung im vergangenen Jahr – gemessen an den abgeschlossenen Ausbildungsverträgen – nachgelassen hatte. In der „Woche der Ausbildung“ setzen die Agentur für Arbeit Hagen und ihre Partner unter dem Motto „Ausbildung klarmachen!“ zahlreiche Aktionen und Impulse „pro Ausbildung“. Ziel ist es, den jungen Menschen und Arbeitgebern die Vorteile, Chancen und Möglichkeiten einer dualen Berufsausbildung aufzuzeigen. Jugendliche, die eine Lehrstelle suchen, können sich auch unabhängig von besonderen Aktionen immer bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Hagen informieren. Termine für eine ausführliche Beratung können unter der kostenlosen Hotline 0800 4 5555 00 vereinbart werden. Unternehmen, die eine freie Ausbildungsstelle melden möchten, erreichen den Arbeitgeber-Service kostenlos unter der Rufnummer 0800 4 5555 20.

Werbeanzeigen