Blaulicht-Nachrichten

Versuchter Einbruch in der Selbecker Straße – Mann festgenommen

Schwarzfahrer wurde mit Haftbefehl gesucht

Zu schnell gefahren – Joint im Auto gefunden

Mehrere Sachbeschädigungen in Vorhalle

Fußgänger auf der Becheltestraße angefahren


Versuchter Einbruch in der Selbecker Straße – Mann
festgenommen

 Hagen | Am Dienstag, 12.03.2019, erwachte ein 57-jähriger
Zeuge aus dem Schlaf, nachdem er gegen 04:00 Uhr seltsame Geräusche auf einem Hinterhof vernahm. Er erblickte eine dunkle Gestalt in der Nähe eines Geschäfts, die plötzlich wegrannte. Im Rahmen einer Fahndung entdeckten die Polizisten in der Kurfürstenstraße den Tatort eines mutmaßlich weiteren versuchten Einbruchs. Wenig später ergriffen die Beamten einen 43-jährigen Tatverdächtigen. Der Hagener wurde vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam verbracht. Wie er im Zusammenhang mit den zwei versuchten Einbrüchen steht, ermittelt jetzt die Hagener Kriminalpolizei.


Schwarzfahrer wurde mit Haftbefehl gesucht

 Hagen | Am Montag, um 09.20 Uhr, kontrollierte eine Mitarbeiterin der Hagener Straßenbahn AG in einem Bus auf der Kölner Straße einen 28-jährigen Fahrgast. Die Überprüfung ergab, dass der Mann den Fahrpreis nicht entrichtet hatte. Da der 28-Jährige zunächst nicht bereit war, seine Personalien mitzuteilen, rief die Kontrolleurin die Polizei zur Hilfe. Die Beamten stellten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Frankfurt mit einem Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben war. Der 28-Jährige hatte wegen eines Diebstahls noch 28 Tage Restfreiheitsstrafe zu verbüßen. Die Polizisten führten ihn daher der Justizvollzugsanstalt Hagen zu.


Zu schnell gefahren – Joint im Auto gefunden

Hagen | Am Montag, 11.03.2019, führten Beamte des
Verkehrsdienstes Geschwindigkeitskontrollen auf der Hohenlimburger Straße durch. Ein 42-jähriger Autofahrer fiel aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit auf und wurde durch die Beamten angehalten. Aufgrund mehrerer Auffälligkeiten bestand der Verdacht von Drogenkonsum in jüngster Vergangenheit. Kurz darauf händigte der Fahrer den Beamten eine Marihuana-Zigarette aus, die er mit sich führte. Diese stellten die Polizisten sicher. Wenig später ließen die Beamten dem 42-Jährigen eine Blutprobe entnehmen, um festzustellen, ob er unter Drogeneinfluss ein Kraftfahrzeug geführt hat. Das Hagener
Verkehrskommissariat hat den Fall jetzt übernommen.


Mehrere Sachbeschädigungen in Vorhalle

 Hagen | In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in
Vorhalle zu insgesamt zehn Sachbeschädigungen. Vermutlich zwischen Sonntag, 19:00 Uhr, und Montag, 05:30 Uhr, beschädigten Unbekannte neun geparkte Autos sowie einen Eierautomaten auf der Weststraße, der Freiherr-vom-Stein-Straße sowie in der Straße Werdringen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Zeugen beobachteten zwischen 03.00 Uhr und 03.30 Uhr zwei verdächtige Männer, die bisher noch nicht weiter beschrieben werden konnten. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter 02331-986-2066.


Fußgänger auf der Becheltestraße angefahren

Hagen | Am Montagabend, um 18:50 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Becheltestraße/ Schwerter Straße/ Herdecker Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 19-jähriger Fußgänger wollte die Becheltestraße bei grün zeigender Fußgängerampel in Richtung eines amerikanischen Schnellrestaurants überqueren. Ein 59-jähriger Hagener bog mit seinem Golf von der Schwerter Straße in die Becheltestraße ab und übersah dabei den Fußgänger. Der Passant fiel zu Boden und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Hagener Krankenhaus. Am Pkw entstandnur minimaler Sachschaden.

Werbeanzeigen