Drogenfahrt in Haspe – Blutprobe entnommen

Hagen | Am Montag, 25.02.2019, fuhren Beamte des 
Verkehrsdienstes der Hagener Polizei auf der Enneper Straße Streife. 
Dort fiel ihnen gegen 09:00 Uhr ein Opel auf. Die Polizisten 
entschlossen sich zu einer Verkehrskontrolle und hielten den Corsa 
an. Der 43-Jährige konnte zwar einen Führerschein vorzeigen, wies 
aber deutliche Anzeigen für Drogenkonsum auf. Ein Schnelltest 
bestätigte den Verdacht der Beamten. Dem 43-Jährigen wurde wenig 
später im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt 
untersagt. Die Polizisten legten eine Anzeige vor. Der Verkehrssünder
muss jetzt mit einer empfindlichen Strafe rechnen.