© Hans Leicher.

Zwei Tatverdächtige nach Brandstiftung am Hauptbahnhof in Untersuchungshaft

© Hans Leicher.
© Hans Leicher.

Hagen | Bereits am vergangenen Donnerstag, 07.02.2019, kam 
es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am 
Hauptbahnhof.

Mehrere Anwohner mussten nach den Löscharbeiten mit 
Atembeschwerden in Krankenhäuser gebracht werden. Nach ersten Untersuchungen durch die Streifenpolizisten vor Ort und 
anschließenden Ermittlungen durch die Kripo konnten zwei 
Tatverdächtige festgenommen werden. Dem 19- und dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, am Donnerstagmorgen zunächst in ein Geschäft eingebrochen zu sein. Anschließend sollen sie Gegenstände aus der Beute im Keller eines anderen Gebäudes verbrannt haben. Auf Anregung der Hagener Staatsanwaltschaft hat ein Richter nun Untersuchungshaft angeordnet. Die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung dauern an.

Werbeanzeigen