Polizei geht bei Kontrolle dicker Fisch ins Netz

Hagen | Gleich zwei Haftbefehle lagen gegen einen 33-jährigen Mann vor, den die Polizei am Mittwoch festnehmen konnte. 


Zivile Fahnder führten zur Mittagszeit Personenkontrollen auf der 
Frankfurter Straße durch. Um 12.30 Uhr überprüften die Beamten den 33-jährigen Hagener. Die Kontrolle ergab, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Hagen mit zwei Haftbefehlen zur Festnahme ausgeschrieben war. Der Gesuchte hatte in einem Fall noch sechs Monate Freiheitsstrafe wegen einer gefährlichen Körperverletzung zu verbüßen. Dem anderen Haftbefehl zufolge musste er wegen Bedrohung und Körperverletzung sogar noch elf Monate abbrummen. Die Fahnder führten den 33-Jährigen daher direkt der Justizvollzugsanstalt Hagen zu.

Werbeanzeigen