Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 45

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 10.30 Uhr auf 
der A 45 bei Schalksmühle sind zwei Menschen leicht verletzt worden.

   Ersten Erkenntnissen zufolge waren zwei Ford Transit 
hintereinander auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund 
unterwegs – der vordere Ford schleppte dabei den hinteren ab. Hinter 
der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord gerieten die beiden Fahrzeuge 
aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich ins Schleudern. Sie kamen 
von der Fahrbahn ab und landeten rechts im angrenzenden Grünbereich –
der Vordermann entgegen der Fahrtrichtung auf der linken 
Fahrzeugseite. Zudem waren die beiden Fahrzeuge noch gegeneinander 
geprallt.

   Bei dem Unfall verletzten sich der Fahrer im vorderen Ford (20, 
aus Kleve) und der im hinteren (28, aus Lüdenscheid) jeweils leicht.

   Während der Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen der 
Richtungsfahrbahn in Höhe der Unfallstelle vorübergehend gesperrt 
werden.

   Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 
Euro.

Werbeanzeigen