Mann randaliert mit Beil in der Sparkasse

Am heutigen Donnerstag, gegen 15:15 Uhr, betrat ein 56 jähriger Mendener  mit einem Beil bewaffnet den Schalterraum der Sparkasse Menden.

Er ging zur Kundentheke, schlug mehrfach mit 
dem Beil darauf und zeigte sich verbal aggressiv. Ohne Forderungen 
und ohne eine Person zu verletzen, verließ der Mann nach seinem 
„Auftritt“ die Sparkasse und ließ das Beil im Schalterraum zurück.

   Auf Grund der Personenbeschreibung konnte der bereits polizeilich 
bekannte Mendener im Umfeld der Sparkasse durch die Polizei vorläufig
festgenommen werden.

   Durch das hinzugezogene Ordnungsamt wurde der Mendener in eine 
Klinik in Hemer eingewiesen.

   Was den Mendener zu seiner Tat veranlasste, müssen die Ermittler 
der Kriminalpolizei im Anschluss herausfinden.