Schlüssel vom Jaguar nach Verkehrsunfall kassiert

© Hans Leicher.
© Hans Leicher.

Hagen | Am Dienstag ereignete sich um 09:25 Uhr am Emilienplatz ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Der Verursacher, ein 29-jähriger Mann mit einem Jaguar, hatte keine 
gültige Fahrerlaubnis, wie die Polizei vor Ort feststellte. Die 
Polizisten untersagten ihm nach der Unfallaufnahme die Weiterfahrt. 
Kurz darauf war der Pkw allerdings von der Unfallstelle verschwunden,
genau wie der Fahrer. Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer derzeit 
bei seiner Freundin in Hohenlimburg wohnt. Dorthin entsandte 
Polizisten fanden den Jaguar vor der Wohnanschrift – und den Mann bei
seiner Freundin. Weil er trotz Verbotes wieder gefahren war, 
beschlagnahmten die Polizisten nun seinen Schlüssel, um zu 
verhindern, dass er seinen Wagen erneut ohne Fahrerlaubnis bewegt. 
Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.