Cross Mentoringprogramm Next Step: Unternehmen können sich jetzt anmelden

Unternehmen der Region, die ihre weiblichen Nachwuchskräfte fördern wollen, können sich bis zum 15. März 2019 beim Kompetenzzentrum Frau & Beruf Märkische Region der agentur mark GmbH zum Mentoringprogramm „Next Step“ anmelden.

Beim Mentoring geben erfahrene Führungskräfte ihr Wissen an unerfahrenere Personen weiter. Mit dem bewährten Mentoringprogramm „Next Step“ des Kompetenzzentrums Frau & Beruf können kleine und mittlere Betriebe aus allen Branchen weibliche Beschäftigte in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen und sich dadurch frische Impulse ins Haus holen.

Bei „Next Step“ bilden junge Fach- oder Führungsfrauen (Mentees) mit erfahrenen Führungspersonen (Mentorinnen oder Mentoren) ein Jahr lang ein Tandem. Damit ein vertrauensvoller und hierarchiefreier Austausch möglich ist, kommen Mentorin oder Mentor und Mentee aus verschiedenen Unternehmen. Jedes Tandem trifft sich während des Jahres alle 4-6 Wochen für zwei Stunden, meist am Rande der Arbeitszeit. Die Teilnehmenden werden auf ihre jeweiligen Aufgaben vorbereitet und im Mentoringprozess durch ein attraktives Rahmenprogramm begleitet.

Um an dem Programm teilnehmen zu können, melden interessierte Unternehmen geeignete Mitarbeiterinnen als Mentees und – wenn möglich – Führungskräfte als Mentorinnen oder Mentoren. Das Organisationsteam „Next Step“ stellt dann passende und erfolgversprechende Beratungstandems zusammen.

Mitmachen können Betriebe mit bis zu 249 Beschäftigten aus Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und dem Märkischen Kreis. Anmeldeschluss für die Programmteilnahme ist der 15. März 2019, die Auftaktveranstaltung findet am 12. April 2019 statt.

Das Mentoringprogramm „Next Step“ wird organisiert vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Märkische Region der agentur mark GmbH in Kooperation mit der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, der Kreishandwerkerschaft Hagen sowie der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis. Informationen und Anmeldung bei: Sibylle Hüdepohl Tel.: 02331 48878-42, Mail:huedepohl@agenturmark.de.

Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union und Beiträgen der Stadt Hagen, des Ennepe-Ruhr-Kreises und des Märkischen Kreises. Mehr Infos unterwww.agenturmark.de