„…sonst bring ich dich um!“ – Mädchen im Internet bedroht

Märkischer Kreis | „Spiel mit mir, sonst bring ich dich um!“ So lautet die Kurzformel einer Drohung gegen eine Zwölfjährige. Sie nutzte das soziale Netzwerk Instagram.

Dort schickte ihr ein Unbekannter vor ein paar Tagen eine „Spieleanfrage“. Als sie diese ablehnte, drohte der Unbekannte sinngemäß: „Ich bekomme heraus, wo du wohnst, und bringe dich um!“ Die Eltern haben mitbekommen, was ihr Kind im Internet macht und Anzeige erstattet. Selbst wenn die Sorge in diesem Fall unberechtigt wäre: Drohungen im Internet können einen enormen Druck ausüben – erst recht bei Kindern. Deshalb rät die Polizei Eltern, dringend mit ihrem Nachwuchs darüber zu sprechen, was im Netz passiert. Verbote nutzen eher wenig. Stattdessen sollten Eltern mit ihren Kindern zusammen ergründen, was passieren kann. Wer mehr wissen will, kann sich zum Beispiel hier informieren: 
http://url.nrw/kinder-im-netz.