Brandmelder eingeschlagen – Supermarkt evakuiert

Iserlohn | Wegen eines falschen Feueralarms musste am Dienstagabend ein Supermarkt am Theodor-Heuss-Ring evakuiert werden. 


Etwa 50 Kunden hielten sich gegen 20.15 Uhr in dem Markt auf, als ein
Brandmelder auslöste. Wie sich herausstellte, hat ein Unbekannter das
Glas eines Melders zerstört und den Notknopf gedrückt. Die Feuerwehr 
rückte aus. Die Polizei ermittelt wegen eines Missbrauchs von 
Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln.

   Der Parkplatz eines Discounters an der Giesestraße musste am 
Dienstagnachmittag geräumt werden. Ein Fahrzeugführer hatte in 
geraumer Menge Betriebsstoffe, vermutlich Diesel, verloren. Der 
Eigentümer und die Feuerwehr beauftragten ein Unternehmen, den Platz 
zu reinigen. Für die Dauer der Reinigung ab 15.45 Uhr konnte der 
Platz nicht befahren werden.

   An der Barbarastraße wurde ein Zigarettenautomat aufgebrochen. Der
Täter entwendete Zigaretten sowie Bargeld. Bemerkt wurde die Tat am 
Dienstagmorgen gegen 6 Uhr. Die Polizei in Iserlohn bittet um 
Hinweise unter Telefon 02351/9099-0.