Falsche Polizisten fragen Seniorin aus

Hagen | Dienstagmittag erhielt eine 74-jährige Frau aus 
Altenhagen einen Anruf eines Mannes, der mit unterdrückter Nummer 
anrief. Der Fremde gab sich als Angehöriger der Kriminalpolizei aus 
und stellte Fragen zu der Wohnung der Seniorin und ob sie in letzter 
Zeit Handwerkerleistungen in Anspruch genommen habe. Er behauptete, 
dass Verdächtige festgenommen worden seien, die eine Liste mit Namen 
mit sich führten. Der Name der 74-Jährigen habe sich auf dem Zettel 
befunden. Weil die Dame alle Fragen verneinte und noch Nachfragen 
stellte, legte der Mann nach einer Zeit auf. Die Kriminalpolizei rät:
Seien Sie skeptisch bei Anrufen vermeintlicher Polizisten. Lassen Sie
sich den Namen und eine Rückrufnummer geben. Die Polizei holt niemals
Wertgegenstände ab, um sie im Polizeipräsidium sicher zu verwahren.