Hagener Kulturzeitung 08.12.2018

VIELFALTPRÄGT MUSIKALISCHES ANGEBOT DES EVANGELISCHEN KIRCHENKREISES

In der Vorweihnachtszeit stehen unter anderem Klassik, Gospel, Modernes und A-Cappella auf dem Programm

Für alle, die in der Advents- und Vorweihnachtszeit festliche Konzerte, musikalische Atempausen und Angebote zum Mitsingen mögen, bietet der Evangelische Kirchenkreis Hagen in den kommenden Wochen ein umfangreiches, breites und anspruchsvolles Programm. Das Spektrum reicht von Klassik, Posaunen- und Mandolinenmusik über Gospel und Pop bis hin zu A-Cappella und Mitsingaktionen.

Um nur einige Veranstaltungen zu nennen:

  • Am Samstag, 8. Dezember, gibt der Chor Gospel Train aus Breckerfeld um 19.30 Uhr ein Konzert in der dortigen Jakobuskirche.
  • Für Sonntag, 9. Dezember, lädt die Mandolinenkonzertgesellschaft für 17 Uhr zum Konzert in die Eilper Christuskirche ein.
  • Am Freitag, 14. Dezember, findet unter dem Motto „MitHerzUndSeele“ um 18 Uhr die zweite Mitsingaktion von Kreiskantor Sven Bergmann in der Pauluskirche in Wehringhausen statt. Auf der Titelliste stehen unter anderem die Stücke „Tochter Zion“, „Go tell it on the mountain“ und „Let it snow“.
  • Am Samstag, 15. Dezember, gastiert die europaweit bekannte A-Cappella-Popband „Medlz“ um 19 Uhr in der Markuskirche am Ischeland. In der Evangelischen Kirche in Haspe findet am Sonntag, 16. Dezember, unter der Leitung von Kantor Markus Klein um 16 Uhr ein Weihnachtskonzert unter anderem mit der Kantorei, dem Jugendchor, dem Kinderchor und dem Flötenkreis Haspe statt.
  • Ebenfalls für Sonntag, 16. Dezember, lädt die Pauluskirchengemeinde in Wehringhausen für 17 Uhr zur Adventsmusik bei Kerzenschein in die Stephanuskirche ein. Dabei kommen Posaunen, Flöten, Orgel und Querflöten zum Einsatz.
  • Am Freitag, 21. Dezember, sind um 18 Uhr Solotrompeter Matthias Höfs und Konzertorganist Christian Schmitt mit einem klassischen weihnachtlichen Trompeten- und Orgelkonzert in der Wetteraner Lutherkirche zu Gast.
  • Am Samstag, 22. Dezember, findet um 19 Uhr ein weihnachtliches Chor- und Orchesterkonzert in der Breckerfelder Jakobuskirche statt.

„Dass wir in unserem Kirchenkreis so ein vielfältiges Programm anbieten können und auch international bekannte Formationen in unserenKirchen spielen, macht uns sehr stolz“, sagt Superintendentin Verena Schmidt. „Im Bereich der klassischen Musik sind wir mit etlichen, sehr gut ausgebildeten Musikerinnen und Musikern hervorragend vertreten“, so Schmidt weiter. „In den verschiedenen Chören und Instrumentalgruppen wird kontinuierlich toll gearbeitet –vor allem auch mit Kindern und Jugendlichen.“ Und auch in punkto Popularmusik sei der Kirchenkreis gut aufgestellt. „Das ist als zweite Säule neben der klassischen Musik ganz wichtig“, sagt die Theologin. Vor allem, weil dieser Bereich von Gospel überBlues, Soul, Rock und Pop so vielfältig sei, und das die Musik sei,die viele junge Menschen hören wollten. „Auch Popmusik trägt Botschaften tief in unsere Seelen.“

Es sei wichtig, dass es in der Kirche nicht nur einen Stil gebe.„Schließlich sind auch wir alle verschieden.“ Das musikalische Programm in der Advents- und Weihnachtszeit zeige deutlich, dass die Evangelische Kirche offen ist und sich auch an Neues heranwagt.

Das vollständige musikalische Programm in den Kirchen und Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Hagen gibt es auf der Homepage des Kirchenkreises unter: https://www.kirchenkreis-hagen.de/bereiche-und-angebote/musik–kultur-im-kirchenkreis-2018/. Anfang Januar erscheint der Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2019 auch in Papierformat.