Entspannung in Hagen! Salzgrotte SALINUM feiert Eröffnung und Tag der Offenen Tür

Entspannung in Hagen! Salzgrotte SALINUM feiert Eröffnung und Tag der Offenen Tür

Der Beitrag enthält Werbung durch Nennung „Salzgrotte SALINUM“

Nach 8 Wochen Bau und Renovierung eröffnet die Salzgrotte SALINUM am Sonntag, 9.12.18 ab 14.00 Uhr in der Sauerlandstraße 1 am Fleyer Wald und lädt ein zu Sektempfang, Besichtigung der Salzräume und 15 Min. gratis Entspannung in der Salzgrotte. „Die letzten 8 Wochen waren eine aufregende und arbeitsintensive Zeit“, sagt die Gesundheitstrainerin Christina Gieseler (33), die mit der Salzgrotte einen besonderen Entspannungs- und Wellnessort in Hagen schaffen will.

Wellness-Räume ganz aus Salz laden zur Entspannung ein

In der Salzgrotte, die mit Himalaya-Salzsteinen ausgekleidet ist, sollen bis zu 10 Personen auf Liegen im Salz-Mikroklima entspannen können. Im Salinarium mit Totem Meersalz können 2 Erwachsene in Sole-Intensivklima auf zwei warmen Wasserbetten Erholung finden. Dabei dauert eine Salzsitzung zwischen 20 und 45 Minuten und wird ergänzt durch Farblichttherapie und beruhigende Entspannungsmusik. „Die Salzgrotte und das Salinarium mit Wasserbetten sind fertiggestellt und die Renovierungsarbeiten sind fast abgeschlossen.“ Da habe auch die Familie kräftig mitgeholfen, verrät die junge Existenzgründerin.

Vom Burnout zur Verwirklichung eines Traums

Christina Gieseler, die eigentlich Lehrerin geworden wäre und selbst einen Burnout erlebt hat, verwirklicht mit der Salzgrotte nun einen besonderen Traum. In ihrer Genesungsphase hat sie sich auf Gesundheitsbildung spezialisiert und nutzt jetzt ihre Fähigkeiten zum Unterrichten um gestressten Menschen Entspannung und gesunde Bewegung näher zu bringen. „Dafür ist eine Salzgrotte der perfekte Ort“, meint Christina Gieseler überzeugt. Die Hagener Salzgrotte soll nicht nur ein Wellnessort, sondern auch ein Gesundheitsstudio sein, in dem Menschen in wohltuendem Ambiente aktiv etwas für Gesundheit und Wohlbefinden lernen können. Auch Gesundheitskurse für Stressbewältigung und Entspannung, Yoga und Pilates sowie Eltern-Kind-Spielstunden will sie in der Salzgrotte anbieten.

„In unserer Stress-Gesellschaft im Allgemeinen und konkret in Hagen fehlt es an Orten zum Wohlfühlen und Auftanken.“ Dabei wissen viele Menschen nicht, wie richtiges Auftanken überhaupt geht und kommen aus Stress-Spiralen alleine nur schwer wieder heraus. „Das lernen wir leider bisher nicht in der Schule“, sagt Christina Gieseler und betont: „Stress mindert auf Dauer deutlich die Lebensqualität und kann ernsthaft krank machen. Nicht umsonst gilt Stress als Risikofaktor Nr. 1 für die Gesundheit. Da tut es gut, einfache Methoden zu kennen, die wieder mehr Wohlbefinden ins Leben bringen und einen Ausgleich bei Stress bieten.“

Gesetzliche Krankenkassen unterstützen Salzgrotten und Gesundheitskurse

Auch die gesetzlichen Krankenkassen sehen einen Nutzen in Gesundheitskursen und Salzgrotten. Im SALINUM werden Salzsitzungen und Kurse zum Teil sogar bezuschusst. Wer am Eröffnungstag im Vorweihnachts-Stress ist, kann sich über die neue Salzgrotte auch am Tag der Offenen Tür am Samstag, den 15.12. oder innerhalb der kommenden Eröffnungswochen informieren – und sich mitten im Alltagstrubel dabei direkt eine kurze Atempause für Entspannung gönnen.

Advertisements