© Hans Leicher.

Blaulicht-Nachrichten

Einbruch in Vereinsheim des SSV Hagen

   Hagen (ots) – Am Donnerstag, zwischen 00:00 Uhr und 15:00 Uhr, brachen 
unbekannte Täter in das SSV-Vereinsheim Am Sportpark ein. Sie 
zersägten ein Metallgitter, das vor einem Fenster angebracht war, und
hebelten selbiges auf. Im Inneren durchsuchten sie die Räumlichkeiten
und brachen drei Dart-Automaten auf. Auch eine Geldkassette wurde 
geöffnet. Insgesamt entstand am und im Vereinsheim ein Gesamtschaden 
von rund 2.000 Euro. Die Beutesumme liegt im dreistelligen Bereich. 
Die Kriminalpolizei übernahm die Spurensicherung und bittet um 
Hinweise unter 986 2066.

Blitz-Einbruch in Haspe – Seniorin wollte Weihnachtsdeko
holen

   Hagen (ots) – Am Donnerstag, 29.11.2018, kam es zu einem Einbruch 
in der Kipperstraße. Gegen 15:30 Uhr beschloss eine 82-jährige 
Hagenerin, den Keller des Mehrfamilienhauses aufzusuchen. Von dort 
wollte sie Weihnachtsdekoration in ihre Wohnung bringen. Die 
Abwesenheit der Seniorin nutzen Einbrecher schamlos aus. Sie hebelten
nach bisherigen Ermittlungen die Balkontür auf und stiegen so in die 
Wohnung ein. Im Schlafzimmer durchwühlten sie die Schränke und 
entkamen mit Gold- und Silberschmuck in vierstelliger Höhe. Eine 
Fahndung nach den Tätern blieb ohne Erfolg. Die Kripo sucht jetzt 
nach Zeugen. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Zeit 
bis 17:40 Uhr bemerkt? Hinweise werden unter 02331 986 2066 entgegen 
genommen.

Polizei sucht Unfallzeugen

   Hagen (ots) – Bereits am Mittwoch kam es auf dem 
Graf-von-Galen-Ring zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein junger 
Mann leicht verletzte. Ein 54-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem 
grauen VW Multivan den Graf-von-Galen-Ring in Richtung Wehringhauser 
Straße. Ein 22-jähriger Fahrzeugführer war mit seinem gelben Seat in 
derselben Richtung unterwegs. Gegen 16.35 Uhr kam es bei einem 
Fahrstreifenwechsel zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 
Beifahrer des 22-Jährigen verletzte sich leicht und wurde vorsorglich
einem Krankenhaus zugeführt. An beiden Autos entstand Sachschaden. 
Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Da
der Unfallhergang bislang unklar ist, bittet die Polizei Zeugen, sich
unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Einbrecher vor der Tat durch Besitzer vertrieben

   Hagen (ots) – Donnerstagabend, um 18:20 Uhr, stieß ein 28-jähriger
Hausbesitzer aus der Mallnitzer Straße beim Nachhause kommen 
unerwartet auf einen Fremden, der sich unmittelbar vor seiner 
Terrassentür hinter einem Busch versteckte. Der 28-Jährige jagte dem 
mutmaßlichen Einbrecher einen heftigen Schrecken ein, als er ihn 
ansprach. Der Fremde flüchtet derart überhastet, dass er stürzte und 
sogar einen Schuh verlor. Die hinzugerufene Polizei nahm die Anzeige 
auf und stellte den Schuh sicher. Der Täter war 170-175 cm groß, 
schlank, 30-35 Jahre alt, trug einen kurzen Bart und führte eine 
Tasche oder einen Rucksack mit sich. Hinweise nimmt die Polizei unter
986 2066 entgegen.

10-Jähriger jagt Handydieb mit Tritt in die Flucht

   Hagen (ots) – Am Donnerstag, 29.11.2018, kam es zu einem 
versuchten Handydiebstahl in der Tillmannstraße. Gegen 13:10 Uhr ging
dort ein 10-Jähriger mit einem Freund durch den Tunnel am S-Bahnhof 
Heubing. Dort kam ihnen nach ersten Ermittlungen ein Mann entgegen 
und fragte die Jungen nach der Uhrzeit. Als der 10-Jährige sein Handy
hervorholte, um zu antworten, griff der Unbekannte nach dem Telefon 
und versuchte ihm dies zu entreißen. Der Junge reagierte sofort und 
trat dem Täter direkt gegen das Bein. Dieser ließ daraufhin von 
seinem Opfer ab und bat noch darum, nicht die Polizei zu rufen. Die 
Kripo sucht dennoch nach dem unbekannten Mann. Er war zwischen 30 und
50 Jahre alt, zirka 170 cm groß und hatte kurze schwarze Haare. Er 
trug eine hellgraue Jeans und eine gelbe Jacke. Auffällig waren die 
vielen Muttermale in seinem Gesicht. Hinweise nimmt die Polizei unter
02331 986 2066 entgegen.

Werbeanzeigen