Frau von unbekannten Männern angegangen – Polizei sucht Zeugen

Die Dortmunder Polizei sucht Zeugen, die am Samstag (24. November) einen Übergriff auf eine 30-jährige Dortmunderin im Bereich der  Kampstraße verübt haben sollen.

   Die Dortmunderin traute sich direkt nach dem Vorfall einer 
Freundin an, die umgehend die Polizei alarmierte.

   In der heutigen Vernehmung konnten die Angaben der Frau noch 
einmal konkretisiert werden. Demnach soll sich am Samstagabend 
Folgendes ereignet haben: Gegen 21 Uhr ging die Dortmunderin vom 
Westenhellweg kommend in Richtung Hauptbahnhof. Im Bereich der 
Kampstraße / Friedhof (kurz nach denTreppenstufen neben der 
Reinoldikirche) soll ein unbekannter Mann sie angesprochen und nach 
Feuer gefragt haben. Plötzlich kam ein Zweiter hinzu und ergriff sie 
von hinten an den Armen, bis sie auf dem Boden lag. Die Frau wehrte 
sich heftig mit Tritten und Schlägen und sie schrie laut um Hilfe. 
Vermutlich verschreckte dies die Männer, so dass sie von ihr abließen
und in unbekannte Richtung flüchteten.

   Beschrieben wurden die Männer als: Größer als 174 cm, sie sprachen
gebrochenes Deutsch, vermutlich osteuropäischer Herkunft.

   Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die zwei 
unbekannten Männer geben können. Hinweise nimmt die Kriminalwache der
Dortmunder Polizei unter 0231 – 132 7441 entgegen.