„VON EINER, DIE AUSZOG, DAS FÜRCHTEN ZU LERNEN“


Das mobile Theaterstück „Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen“ von Anja Schöne (ab 12 Jahren) ist an drei Terminen im Lutz Hagen zu erleben: 24. November (15 Uhr), 27. November (12 Uhr) und 4. Dezember (12 Uhr).

Angst vor der Zukunft? Vor Verlust? Allem Fremden? Clowns, Spinnen und dem Zahnarzt? – Die Schauspieler Helen Rademacher und Eric Carter präsentieren in dieser, vom Theaterförderverein unterstützten Inszenierung von Anja Schöne und der Ausstattung von Sabine Kreiter ein einfühlsames Theatererlebnis rund um den Themenkreis Angst und Mut. Gemeinsam mit den Zuschauern fragen sie sich, warum und wovor sie Angst haben, entdecken, dass in jedem auch ein bisschen Mut steckt und können auch mal herzlich über ihre eigene Feigheit lachen. Und Musik braucht so eine Angst-Revue natürlich auch.

Dieses mobile Theaterstück kann gebucht werden für Aufführungen in Klassenzimmern oder an anderen Veranstaltungsorten (Anfragen und Buchungen unter: Tel. 02331-207-3237).

Vorstellungen im Lutz: 24.11.2018, 15.00 Uhr (Wiederaufnahme); 27.11. und 4.12.2018 (jeweils 12.00 Uhr, Schulvorstellungen)

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder http://www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Werbeanzeigen