Wohnungsbrand – 19-jähriger springt aus Fenster

Sambolbild Feuerwehr © Hans Leicher.Iserlohn | Mit einem Sprung auf die Straße rettete sich am Dienstagabend ein Mann aus seiner brennenden Wohnung. Aus ungeklärter Ursache war gegen 21.45 Uhr seine Matratze in Brand geraten.
Gemeinsam mit seiner Besucherin versuchte er im Bad, die Matratze zu
löschen. Als das nicht gelang, sprang der 19-Jährige aus dem Fenster
der Wohnung im 1. Obergeschoss. Er wurde schwerverletzt in ein
Krankenhaus nach Hagen gebracht.  Die Frau versuchte weiter zu
löschen, erlitt dabei Brandverletzungen und wurde ebenfalls ins
Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger
Brandstiftung.