„Umweltschutz macht Schule“ – Sparkassenstiftung für Hagen fördert Umweltprojekt

2018_11_12_Schwerpunkt_Umwelt_Stiftung
Die Aquarium-AG der Heinrich-Heine-Realschule mit der begleitenden Lehrerin
Anne Juretzka (3. V. r.) und Frank Walter, Vorstandsvorsitzender der
Sparkasse HagenHerdecke (r.), vor dem neuen Aquarium.

Unter diesem Motto hatte die Sparkassenstiftung für Hagen im
Frühjahr diesen Betrag für weiterführende Schulen ausgelobt.
Insgesamt 13 Schulen haben diese tolle Gelegenheit beim
Schopfe gepackt, 18 Einzelprojekte können so realisiert werden.
Neben einigen Schulgärten sind auch neue Ideen, wie drei Bienenhotels,
eine Fahrradwerkstatt, eine Regenwasserversorgung
und eine Solaranlage, dabei. Die Heinrich-HeineRealschule
in Boelerheide hat dank dieser Chance gleich auch
eine neue Arbeitsgruppe, die Aquarium-AG, gegründet. Das
nagelneue Aquarium wird nun neben den Aktivitäten der AG
auch für alle Schüler im Biologie-Unterricht beispielsweise zum
Thema „Wasserqualität“ anschaulich eingebunden.
Zum Abschluss der Aktion übergab als Vertreter des Stifters der
Vorstandsvorsitzende der Sparkasse HagenHerdecke, Frank
Walter, den Scheck über die Gesamtsumme. Frank Walter bedankte
sich hier stellvertretend für alle Geförderten für das große
Engagement und die Kreativität der Schüler, der begleitenden
Lehrer sowie den Fördervereinen, die sich um die finanzielle
Abwicklung der Neuanschaffungen gekümmert haben. Die
Aquarium-AG unter der Leitung von Anne Juretzka, Lehrerin für
Sonderpädagogik an der Realschule in Boelerheide, freute sich
sehr über diese Unterstützung und gab bereits fachkundige
Auskünfte zu den frisch eingesetzten Fischen.

Anträge an die Stiftung können übrigens gerne per E-Mail an
stiftung@skhahe.de oder per Post an Sparkassenstiftung für
Hagen, Sparkassen-Karree 1, 58095 Hagen, gestellt werden.
Fragen beantwortet Thorsten Irmer, (02331) 206 3250.

Werbeanzeigen