René Röspel: 950 000 € mehr für Hagen

1Roespel_Pressefoto
Bildquelle: René Röspel

Durch einen Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) werden die Städte und Gemeinden in NRW 2019 jährlich um 126 Millionen Euro zusätzlich entlastet. Das teilt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel mit. Grund dafür ist, dass der „Fonds Deutscher Einheit“ bereits ein Jahr früher als vorgesehen getilgt ist, so dass die Kommunen einen Teil ihrer erhöhten Gewerbesteuerumlage nicht mehr zahlen müssen. Damit kann Hagen bereits 2019 mit einer Entlastung von fast 950 000 Euro rechnen.

„Mit diesen Entlastungen helfen wir den Städten nachhaltig“, freut sich Röspel: „Damit ergibt sich die Chance, in Hagen zusätzliche Investitionen zu finanzieren, die den Bürgerinnen und Bürgern dienen.“

Advertisements