Hohenlimburgerin Renate Mäule ist Spitzenkandidatin der ÖDP NRW zur Europawahl

BPT_2018_RenateMaeule-9086_451b353234(Bingen/Münster/Düsseldorf) – Renate Mäule führt die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Nordrhein-Westfalen in den Europawahlkampf. Die stellv. Landesvorsitzende der ÖDP NRW wurde am Wochenende in Bingen vom Aufstellungskongress der ÖDP auf Platz 9 der Bundesliste nominiert.

Die 53jährige Renate Mäule aus Hagen-Hohenlimburg ist als technische Einkäuferin
international tätig. Von der Ausbildung ist sie Industriekauffrau, fremdsprachliche
Korrespondentin und Theologin. Sie hat berufliche Erfahrung als Exportsachbearbeiterin, als Jugendreferentin und jetzt seit 15 Jahren als technische Einkäuferin.
Mäule überzeugte die Delegierten des Aufstellungskongresses mit Ihren Zielen für
Europa. Ihr Hauptziel ist, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, um so die
Bewohnbarkeit der Erde für die Menschen zu sichern. Vor dem Hintergrund ihrer internationalen Erfahrung will sie an der Umwandlung der sogenannten „Freihandelsabkommen“ in faire „Fairhandelsabkommen“ mitarbeiten. „Europa ist viel zu bürgerfern“, so Mäule. Daher setzt sie sich jetzt schon dafür ein, dass die Bürger erfahren, was in Straßburg und Brüssel verhandelt und entschieden wird. Vor allem ist ihr wichtig deutlich zu machen, was wem nützt, und was wem schadet.
Insgesamt sind auf der 99 Menschen umfassenden Europaliste der ÖDP 14 Kandidatinnen und Kandidaten. Auf den ersten 10 Plätzen sind 6 Männer und 4 Frauen
vertreten.
Auf Platz 17 der Europaliste kandidiert das ÖDP-Bundesvorstandsmitglied Kurt Rieder
aus Aachen, der Landesvorsitzende der ÖDP NRW, Martin Schauerte (Windeck)
tritt auf Platz 22 an. Die Landesgeschäftsführerin der ÖDP NRW Jessica Kratz (Essen)
wählen die Delegierten auf Platz 28 und die Neusserin Carina Peretzke auf
Platz 30 der Bundesliste zur Europawahl. Auf Platz 45 folgt dann der Ratsherr Dipl.-
Ing. agr. Franz Pohlmann aus Münster.
Die ÖDP-Europaliste wird auf Platz 1 vom ÖDP-Europaabgeordneten Prof. Dr. Klaus
Buchner angeführt. Seine Nominierung als Spitzenkandidat der ÖDP feierten die Delegierten mit langanhaltendem, stehendem Applaus.

Werbeanzeigen