Boxen: In Haspe fliegen wieder die Fäuste

Am kommenden Samstag fliegen in der Rundturnhalle Haspe wieder die Fäuste. Der Box-Sport-Club Haspe (BSC) lädt zu seiner zweiten großen Heimveranstaltung in diesem Jahr ein.

bsc

„Insgesamt werden wir 20 Kämpfe stellen können, von Schüler, über Kadetten, Junioren, Jugend und Senioren decken wir dabei alle Altersklassen ab“, freut sich Organisator Fatih Kurukafa über die Vielzahl an unterschiedlichen Kämpfen, die gestellt werden können. Und auch die Gewichtsklassen gehen vom Leicht-, bis zum Super-Schwergewicht über 91 Kilogramm. Aber nicht nur Männer werden in Haspe in den Ring steigen. „Dieses Mal haben wir auch zwei Frauenkämpfe mit im Programm“, freut sich Kurukafa auf ein wenig Abwechslung.

Die Gastgeber selbst schicken 15 Athleten in den Ring: „Für einen Hasper gibt es nichts Aufregenderes, als vor heimischen Publikum in der Rundturnhalle zu boxen“, weiß der Geschäftsführer um die Nervosität seiner Sportler, ergänzt aber auch: „Wir haben derzeit eine starke Boxstaffel und können fast alle Gewichtsklassen belegen. Das Team konnte sich im Vorfeld bei der Teilnahme an Cups und Meisterschaften sehr gut beweisen und vorbereiten. Ich denke, dass wir daher sehr gute Siegchancen haben.“ Was ein wenig Lohn für die harte Arbeit wäre, die hinter solch einer Veranstaltung steht: „Die Planungen beginnen schon sechs Monate vorher. Zum einen müssen sportlich die Athleten aufgebaut werden, zum anderen verlangt die Organisation viel Arbeit.“ Denn der BSC möchte das Heimevent möglichst professionell aufziehen, wie Kurukafa verrät: „Neben den üblichen Sachen wie Ring, Ringarzt und Kampfgericht haben wir auch einen Ringsprecher, Nummerngirls, Musik und Pokale.“ Zudem erhalten der beste Techniker und der beste Newcomer noch einmal gesonderte Auszeichnungen. „Wirmöchten den Boxsport wieder in das Hagener Sportleben integrieren“, hofft Kurukafa auf zahlreiche Zuschauer und ergänzt: „Und wir möchten unseren Athleten auch die Möglichkeit geben, sich bei so einem Event zu zeigen. Der Heimvorteil pusht sie noch einmal mehr.“ Und auf zwei Kämpfe freut sich der BSC-Organisator am meisten: „Unser Schwergewicht Agron Bala und unser Techniker Altin Murati werden auch im Ring stehen. Ich bin mir sicher, dass beide uns tolle Kämpfe liefern werden.“