Wetter – Rauchentwicklung im Industriebetrieb

Feuerwehr HLF
© TV58.de

Wetter (Ruhr) | Der Löschzug III (Wengern / Esborn) wurde heute Nacht um 01:23 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einem  Industriebetrieb in der Osterfeldstraße alarmiert. Bei Eintreffen der
ersten Kräfte war die Produktionshalle vorbildlich geräumt. Durch den
Angriffstrupp konnte eine Rauchentwicklung im Gebäude festgestellt
werden, sodass durch den Einsatzleiter gleich eine
Alarmstufenerhöhung für die Feuerwehr Wetter (Ruhr) veranlasst wurde.
Aufgrund dessen wurde um 01:35 Uhr durch die Kreisleitstelle in
Schwelm Stadtalarm ausgelöst und es heulten alle Sirenen im
Stadtgebiet. Durch zwei Trupps unter Atemschutz wurde der komplette
Bereich erkundet. Hier konnte festgestellt werden, dass ein
Brandereignis in einer elektrischen Anlage stattgefunden hatte,
welches aber von alleine erloschen war. Der komplette Bereich wurde
stromlos geschaltet und die Halle belüftet. Die Einsatzstelle wurde
anschließend an einen Betriebsverantwortlichen übergeben und die
ausgerückten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst
konnten den Einsatz nach guten eineinhalb Stunden beenden.