Der Polizeibericht

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

Dieb nutzte günstige Gelegenheit

Hagen | Für etwa fünf Minuten hatten Mitarbeiter einer Firma
eine Seitentür zu einem Transporter lediglich ins Schloss gezogen,
aber nicht abgeschlossen. Der rote Transit stand gegen 14.00 Uhr in
der Buschmühlenstraße und die beiden Angestellten richteten eine
Baustelle ein. Diese wenigen Minuten nutzte ein bislang unbekannter
Täter und entwendete aus dem Firmenfahrzeug einen Koffer mit einer
Rohrpressmaschine und zwei zusätzlichen Rohrschneidern. Hinweise
bitte an die 986 2066.

Heizungsteile entwendet

Hagen | Ein Anwohner der Ostpreußenstraße hatte am
Dienstagvormittag den Heizungskeller ausgeräumt, um dort ordentlich
sauber machen zu können. Dazu legte er einen kompletten
Heizungskörper sowie mehrere Säcke mit Kupfer- und Metallrohren
zwischen Hauswand und einem Anhänger ab. Gegen 14.00 Uhr ging der
spätere Geschädigte zur Arbeit und als er abends nach Hause kam,
waren Heizkörper und Rohre verschwunden. Ein Anwohner hatte gegen
14.30 Uhr einen weißen Transporter mit zwei Personen an dem Haus
bemerkt. Einer der Fahrzeuginsassen habe an der Tür des Geschädigten
geklingelt, sodass der Zeuge davon ausging, die Männer handelten in
dessen Auftrag. Zeugen, die weiterführende Hinweise im Zusammenhang
mit dem Metalldiebstahl geben können, melden sich bitte unter der 986
2066.

Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten

Hagen | Bei einem Auffahrunfall auf der Schwerter Straße zog
sich am Dienstag gegen 17.30 Uhr ein Autofahrer leichte Verletzungen
zu. Der 29 Jahre alte Ford-Fahrer war auf dem Weg in Richtung
Feldmühle, als vor ihm ein Autofahrer nach rechts in die
Sonntagstraße abbiegen wollte. Da zeitgleich ein Radfahrer den
Einmündungsbereich befuhr, mussten die beiden Autofahrer anhalten und
ein nachfolgender 43-jähriger Hyundai-Fahrer prallte ins Heck des
Fords. Der 29-Jährige wollte nach der Unfallaufnahme einen Arzt
aufsuchen. Da der Hyundai nicht mehr fahrbereit war, musste er von
einem Abschleppwagen abtransportiert werden. Der Gesamtschaden liegt
bei 12000 Euro.

Täter bei Schmuckdiebstahl überrascht

Hagen | Am Dienstagabend, gegen 18:00 Uhr, kam es in der
Straße In der Hülsche in Haspe zu einem Diebstahl aus einer Wohnung.
In einem Mehrfamilienhaus war die Wohnungstür einer 88-jährigen Frau
für einige Minuten nur angelehnt. Diese Zeit nutze ein Fremder, um
die Wohnung zu betreten und Schmuck mit einem Wert in mittlerer,
vierstelliger Höhe zu entwenden. Den Täter konnte die Geschädigte
noch beim Hinauslaufen aus der Wohnung erkennen. Er war 20-25 Jahre
alt, 1,85 m groß und von schlanker Statur. Bekleidet war er mit einer
blauen Trainingsjacke und einer dunklen Hose mit grauen Streifen. Die
Polizei bittet um Hinweise unter 02331 986 2066.

Advertisements