Kameramann schwer verletzt

Foto: TV58.de
Foto: TV58.de

Wuppertal | Gestern kam es auf der Hatzfelder Straße in Wuppertal gegen 13:15 Uhr zu einem Polizeieinsatz wegen eines Raubdeliktes. Ein dreiköpfiges Kamerateam eines privaten Fernsehsenders beabsichtigte in einem Autohaus an der Hatzfelder Straße zu filmen. Als Mitarbeiter des Autohändlers das Fernsehteam baten das Gelände zu verlassen, näherten sich zwei maskierte Personen und schlugen nach der Kamera des 50-jährigen Kameramanns. Die Unbekannten drängten das Trio aus dem Autohaus, schlugen gegen die Kamera und auf den 50-Jährigen ein. Auf der Straße entrissen die Täter dem Mann die Videokamera und flüchteten. Die Verletzungen des 50-Jährigen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Videokamera konnte in der Nähe des Autohauses aufgefunden werden. Die Ermittlungen zu zwei tatverdächtigen Männern (28 und 29 Jahre alt) dauern an. (hm)

Advertisements